Makrofotografie im Frühling

Tulpe

Makrofotografie im Frühling ist für mich eine der schönsten Jahreszeiten für die Makrofotografie. Die Temperaturen werden milder, die Pflanzen und Bäume fangen an zu blühen. Die Natur erwacht wieder und entfaltet ihr vielfältiges Leben.

Die Vielfalt der Makrowelt wieder entdecken

Zu dieser Jahreszeit bin ich sehr gerne mit dem Makroobjektiv Sigma 105mm 2.8 DGN unterwegs und bin richtig heiß auf wunderschöne Naturfotos. Das Sigma 105mm Objektiv ist hervorragend für die Makrofotografie geeignet und damit lassen sich Insekten oder Blüten ganz groß im Abbildungsmaßstab 1:1 ablichten. Der Makrokosmos ist eine Welt für sich und mit dem Setup kann man kleine Dinge ganz groß machen. Beliebte Motive sind die ersten Frühblüher wie Krokusse, Tulpen, Traubenhyazinthen und viele andere mehr.

Nahaufnahme von Traubenhyazinthen im Frühling
Traubenhyazinthe

Etwas später blüht , in seinen intensiven Farben, überall der Flieder und versprüht in der Luft seinen herrlichen Duft. Die ersten jungen Blätter der Bäume treiben sich kunstvoll in die Höhe. Die Gräser und Wiesen erstrahlen frisch und knackig aus der Erde, vermehrtes Tummeln und Treiben von Insekten lässt sich beobachten. Die Vögel zwitschern melodienartig in den Bäumen und pflegen ihren Nachwuchs. Zahlreich tummeln sich überall Insekten auf den Pflanzen und Böden.

Dies macht für mich sehr viel, für die Makrofotografie im Frühling, aus.

Kurze Regenschauer wechseln sich mit der Sonne ab. Die Regentropfen auf den Blüten und Pflanzenteilen wecken eine besondere Faszination in mir aus. Sie erstrahlen noch frischer, saftiger und bilden hervorragende Motive für die Makrofotografie ab.

Makrofotografie - Wassertropfen auf einem Blatt im Frühling
Wassertropfen auf einem Blatt

Was fotografiere ich heute ?

Es lohnt sich auch jeden Tag die gleichen Stellen zu begehen oder abzusuchen und es gibt immer etwas neues zu entdecken. Die Natur verändert sich jeden Tag aufs Neue.

Das macht für mich die Faszination Makrofotografie aus.

Die Makrofotografie ist ein wahrer Kosmos voller kleiner Details und meist entdecke ich auf den Fotos versteckte Merkmale. Viele davon waren vorher mit dem bloßen Auge nicht erkennbar.

Grashüpfer auf einem Blatt
Grashüpfer auf Blatt

Makrofotografie Ausrüstung und Zubehör

Hier arbeite ich gerne mit dem Sigma 105mm DGN Art Objektiv, Godox V1 Blitz, einem Ministativ und einem Fernauslöser. Hiermit lassen sich die Motive möglichst scharf und beleuchtet ablichten.

Es macht sehr viel Spaß zu dieser Jahreszeit unterwegs zu sein. Leider sind die Parks momentan durch die Corona Pandemie sehr überfüllt aber dies wird sich auch wieder ändern.

Man braucht nicht viel Platz für die Makrofotografie. Das Auge immer offen halten und entschleunigt auf die kleinen Details achten. Allerorts lässt sich immer etwas zum Fotografieren finden.

Mehr von meinen Fotos könnt ihr in meiner Fotogalerie einsehen.

Wer mehr über das Thema Makro erfahren möchte, erfahrt unter ,Makrofotografie – Was ist das ?‚ mehr.

Pears Glafey

Mein Name ist Pears und bin mit Begeisterung und Leidenschaft in der Natur- & Makrofotografie unterwegs.
Das Atelier Natur bietet endlose Facetten und diese möchte ich fotografisch festhalten.
Sie faszinierte mich schon immer, es gibt ständig etwas neues zu entdecken und versuche mich stets in der Fotografie weiterzuentwickeln.
Mein Ziel ist es, die Vielfalt und Schönheit der Faszination Natur näherzubringen.
Bewusst fotografieren ist meine Motivation und Leidenschaft.
Die Ergebnisse präsentiere ich gerne auf meiner Homepage und wünsche den Besuchern viel Spaß !

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Der Inhalt ist geschützt !!